user_mobilelogo


Herzlich Willkommen beim Ortsverband Stralsund im BDZ

Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft

VA17 B 1BV Nord-Veranstaltungsreihe 2017

qrcode

24.02.14 (dbb)

Der dbb landesbund Mecklenburg-Vorpommern ruft im Rahmen der Einkommensrunde 2014 am Freitag, 14. März 2014 zu einer "aktiven Mittagspause" in Rostock auf.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Einkommensrunde 2014 für die Beschäftigten von Bund und Kommunen beginnt am 13. März 2014. Der dbb fordert in den Verhandlungen unter anderem:


- 100 Euro Sockelbetrag
- Plus 3,5% lineare Anhebung der Entgelte
- Erhöhung der Azubi-Entgelte um 100 Euro monatlich
- 30 Tage Urlaub für alle
- Zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Ergebnisses auf die Bundesbeamten


Zur Unterstützung unserer Forderungen und um die Arbeitgeberseite zu „motivieren“, schnell einen guten Abschluss anzustreben, rufen wir alle Beschäftigten im Bundes- und Kommunaldienst in Rostock zu einer aktiven Mittagspause auf.


Wir treffen uns am 14. März 2014,
von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr,
in Rostock
Neuer Markt / Rathaus


um gemeinsam zu demonstrieren!


Zeigen wir den Arbeitgebern von Bund und Kommunen, dass wir unsere Forderungen ernst meinen! Zeigen wir ihnen, dass wir zur Not auch kampfbereit sind! Zeigen wir ihnen, dass Tarifbeschäftigte und Beamte sich nicht auseinanderdividieren lassen!


Ulrich Hohndorf
Leiter Geschäftsbereich Tarif
dbb beamtenbund und tarifunion

 

Link zur Sonderseite des dbb zur Einkommensrunde 2014