user_mobilelogo

Das Team 2012 startet in den Wahlkampf

02.02.12 (OV HST)

Mit fast 50 Kandidatinnen und Kandidaten startet der BDZ in die heiße Phase der Personalrats- und JAV-Wahlen 2012. Die Wahlvorschläge, welche in den letzten Wochen und Monaten in einem demokratischen Verfahren von den Mitgliedern der BDZ-Ortsverbände erstellt worden sind, wurden dieser Tage bei den Wahlvorständen eingereicht.


Genau 38 Kolleginnen und Kollegen füllen die Beamtenliste für den Personalrat beim Hauptzollamt Stralsund. Spitzenkandidat ist Jan Teuner vom Sachgebiet A, gefolgt von Steffen Kröplin (SG C), Olaf Müller (SG G), Helmut Fenske (ZA Pomellen), Gabi Lindner (SG B), Jörg Stahlberg und Mark Horstmeier (beide SG C). Die Vorschlagsliste der Tarifbeschäftigten wird von Daniela Schütze (SG A) und Marina Rumberger (SG E) angeführt. Spitzenkandidatin für die Jugend- und Auszubildendenvertretung beim HZA Stralsund ist Julia Stiller (SG B) mit Sven Lockenvitz (SG G) an zweiter Stelle.

Auch für die Stufenvertretungen kandidieren engagierte Kolleginnen und Kollegen aus Mecklen-burg-Vorpommern. Zu nennen sind hier für den Hauptpersonalrat u. a. Sabine Knoth vom Servi-ce-Center Rostock (Platz 5 der HPR-Liste) und Rainer Schulze von der Zollfahndung Pomellen (Platz 7) sowie für den Bezirkspersonalrat Jan Teuner (Platz 3) und Diana Friedrich (Platz 12) im Beamtenbereich sowie Astrid Gierke (Service-Center, Platz 2) und Daniela Schütze (Platz 5) im Tarifbereich.
Julia Stiller ist zudem Spitzenkandidatin für die Bezirks- Jugend- und Auszubildendenvertretung, für die auch Sven Lockenvitz antritt, welcher zugleich für die HJAV beim BMF kandidiert.

Wahltag ist Mittwoch, 28. März 2012. Für die Kolleginnen und Kollegen am Dienstort Stralsund ist von 08:00 bis 15:30 Uhr das Wahllokal in der Hiddenseer Straße 2 geöffnet. Wer am Wahltag verhindert ist, hat die Möglichkeit, Briefwahl zu beantragen. Für die Beschäftigten bei allen anderen Dienstorten des HZA Stralsund wurde von Amtswegen Briefwahl angeordnet. Sie bekommen die Wahlunterlagen bereits ab der letzten Februarwoche zugesandt.

Die Namen aller Kandidatinnen und Kandidaten sowie umfassende weitere Informationen zur Wahl finden Sie ab sofort auf dieser Internetseite unter Personalratswahl , welche laufend aktualisiert wird.

Der BDZ wird in diesem Jahr wieder eine engagierte Wahlkampagne führen, die auch noch die eine oder andere Überraschung beinhaltet. Ein wesentliches Ziel der Kampagne ist eine möglichst hohe Wahlbeteiligung. Die Stärke der neu zu wählenden Personalvertretungen beruht vor allem auf der Unterstützung durch die Kolleginnen und Kollegen, welche sich in der Zahl der Wählerinnen und Wähler manifestiert. Darum: Nutzt Eure Chance, geht am 28. März zur Wahl, sendet die Briefwahlunterlagen möglichst umgehend zurück!