user_mobilelogo

Beurteilung zum Stichtag 01.08.2012

in den Besoldungsgruppen A 6m und A 9g - auch für neu ernannte Beamtinnen und Beamte auf Lebenszeit

 


24.07.12 (BV Nord)

Das BMF hatte den nächsten Beurteilungsstichtag für die Regelbeurteilungen diverser Besoldungsgruppen auf den 1. August 2012 festgelegt. So auch für die Besoldungsgruppen A 6m und A 9g. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen dieser beiden Besoldungsgruppen werden in diesen Tagen zu Beamtinnen bzw. Beamten auf Lebenszeit zum 1. August 2012 ernannt und gehören damit grundsätzlich in den Kreis der zu beurteilenden Kolleginnen und Kollegen.

  Aus diesem Kreis sind Kolleginnen und Kollegen an uns herangetreten, da E Mails im Bezirk kursieren, wonach nur die Kolleginnen und Kollegen beurteilt werden, die am 1. August auch tatsächlich im Dienst sind. Im Umkehrschluss: Wer am 1. August im Urlaub oder krank ist, erhält keine Regelbeurteilung und muss bis zum nächsten Stichtag warten. Dies kann man sicherlich so aus der BRZV herauslesen, allerdings entscheiden dann Zufälligkeiten darüber, ob man eine Regelbeurteilung erhält oder nicht. Hinzu kommt, dass die Kolleginnen und Kollegen, die sich derzeit im Sommerurlaub befinden, hierüber nicht vorab informiert worden sind. Auf Nachfrage beim HPR-Vorsitzenden Dieter Dewes und bei der BFD Nord haben wir erfahren, dass nach einer Entscheidung des BMF nun doch alle Kolleginnen und Kollegen, für deren Besoldungsgruppe der Beurteilungsstichtag auf den 1. August festgesetzt worden ist, unabhängig, ob sie im Dienst sind, eine Regelbeurteilung zu diesem Stichtag erhalten.


Allen Kolleginnen und Kollegen, die in diesen Tagen ihre Lebenszeiturkunde erhalten, gratulieren wir herzlich.