user_mobilelogo

Erfolgreiche Hilfsaktion der Sassnitzer Wasserzöllner für

leukämiekranken Kollegen

06.05.10 (GL)


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

im Dezember 2009 starteten wir eine Aktion zur Typisierung als Stammzellenspender für unseren Kollegen Thomas W. und alle Menschen die an Leukämie erkrankt sind, und suchten dringend einen Spender für Stammzellen oder Knochenmark. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, auch aus Unkenntnis unsererseits, lief die Aktion im Januar/Februar 2010 richtig an und es meldeten sich über 400 Spenderwillige bei uns. Dies waren natürlich vorrangig Kolleginnen und Kollegen des Zolls, aber ca. ein Drittel waren auch Familienangehörige, Kollegen von anderen Bundes- und Landesbehörden und Bürgern die von der Aktion Kenntnis erhalten haben. In unserer "Regie" und mit einer hervorragenden Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen vor Ort wurden kleinere und größere Spendenaktionen in Rostock, Stralsund, Wolgast, Anklam, Pomellen, Frankfurt/Oder, Neubrandenburg, Magdeburg, Hamburg, Kiel und Itzehoe durchgeführt. Nicht zu vergessen die vielen einzelnen Kollegen die in Eigeninitiative sich typisieren ließen, vor allem aus Niedersachsen, Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Sachsen, Sachsen/Anhalt und Thüringen.

An alle der größte Dank und unseren Respekt, denn ein Spender für Thomas ist gefunden!!! Ob dieser Spender aus unserer Aktion oder aus der allgemeinen Suche der Ärzte von Thomas stammt, ist nicht zu ermitteln, da strengste Anonymität gewahrt wird. Es ist aber eigentlich egal, Hauptsache ein Spender ist vorhanden!!! Die Chemotherapie wird bei Thomas fortgesetzt, da sie zurzeit erfolgreich ist. Aber der Spender steht zur Verfügung, falls noch etwas schief geht. Damit hat sich die Überlebenschance für Thomas wesentlich erhöht!!! In ca. 3 Jahren werden wir ihn dann hoffentlich geheilt wiedersehen. Diese Information wollten wir zum Abschluss unserer Aktion unbedingt weitergeben und uns nochmals bei allen Spenderwilligen bedanken!

Die Kollegen der Kontrolleinheit 46/HZA Stralsund

Im Auftrag

Gerold Laartz